Außenhandel

2079305

Zoll- und außenwirtschaftsrechtliche Risiken frühzeitig erkennen.

Die Welt besfindet sich im Wandel: stetige Veränderungen auf politischer Ebene und in der Wirtschaft erfordern umfassendes Know-how. Wir beraten Hersteller, Logistikdienstleister und Online-Händler bei der Entwicklung und Umsetzung von Compliance-Strategien im Bereich der Import- und Exportkontrolle. Hierzu gehören die Erfassung aller gängigen Risiken wie z.B.

Import-Risiken

  • Ermittlung von Codenummern
  • Gültigkeit von Präferenznachweisen
  • Prüfung von Antidumping- und Ausgleichszöllen
  • Ermittlung von Zollwerten
  • Prüfung von Einfuhrgenehmigungen und Überwachungsdokumenten
  • Erfüllung von Sicherheitsvorschriften
  • Erfüllung von Etikettierungsvorschriften
  • Erfüllung von Bewilligungsauflagen
  • Vollständigkeit von Zollanmeldungen/Steuerbescheiden

Export-Risiken

  • Ermittlung von Zolltarifnummern
  • Beachtung von Exportkontrollvorschriften
  • Beachtung von AWV-Meldungen
  • Ausstellung von Präferenznachweisen
  • Vollständigkeit von Zollanmeldungen
  • Vollständigkeit von Umsatzsteuernachweisen
  • Vollständigkeit von nichtpräferenziellen Ursprungsnachweisen
  • Erfüllung von Bewilligungsauflagen
  • Erfüllung von Empfangsländervorschriften
  • Prüfung von Exportlizenzen oder Anzeigepflichten
2079305

Unsere Expertise

25.01.22

Informationssicherheit-Beratung

Wir bieten Ihnen eine umfassende strategische Beratung zur Informationssicherheit: Unsere Experten schaffen dabei ein durchgängiges Verständnis von der strategischen Entscheidung…

24.02.22

Informationssicherheitsmanagement

Die Einführung eines Informationssicherheits-Managementsystems führt zwar nicht automatisch dazu, dass es zu keinerlei Zwischenfällen oder Problemen beim Umgang mit Informationen…

12.09.22 Umweltrecht

ISO 14001: Umweltmanagement

Betrieblichen Umweltschutz organisieren Umweltorientiertes Denken ist längst fester Bestandteil in der strategischen Ausrichtung vieler Unternehmen. Dies resultiert zum einen aus…

28.07.21 IT-Recht und Datenschutz

ISO 22301: Business Continuity Management

Die Corona-Krise 2020 hat es uns gezeigt: es gibt Krisenszenarien und Notfälle, mit denen kein Unternehmen gerechnet hat. Logischerweise hat…

12.09.22

ISO 26000: Leitfaden zur gesellschaftlichen Verantwortung

ISO 26000 ist ein Leitfaden für gesellschaftliche Verantwortung, Nachhaltigkeit und des Nachhaltigkeitsmanagements in Unternehmen. Sie stellt eine weltweit einheitliche Richtlinie…

28.07.21

ISO 27001: Informationssicherheit

In den letzten Jahren wird immer deutlicher, wie abhängig Unternehmen von Informationen und IT-Systemen sind. Dieses Wissen um die zunehmende…

25.01.22 IT-Recht und Datenschutz

ISO 27701: Datenschutzmanagement

Ein Datenschutz-Management-System definiert eine strukturierte Vorgehensweise, um die die gesetzlichen und betrieblichen Anforderungen des Datenschutzes systematisch zu organisieren, zu optimieren…

12.09.22 Bank- und Kapitalmarktrecht, Handels- und Wirtschaftsrecht

ISO 31000: Risikomanagement

Seit Ende 2008 gibt es die internationale Norm ISO 31000 Risiko-Management. Diese beschreibt den Aufbau eines Risiko-Management-Systems. Das Risiko-Management-System stellt…

28.07.21 Handels- und Wirtschaftsrecht

ISO 37301: Compliance-Management

Die einfachste und beste Methode, um Rechtsverstöße zu verhindern, ist die Einführung eines Compliance-Management-Systems. Dieses umfasst die Einführung von Präventionsmaßnahmen,…

Aktuelles

07.10.22 IT-Recht und Datenschutz

Auftragsdatenverarbeitung in den USA: Quo vadis?

Zahlreiche deutsche Unternehmen setzen nach wie vor auf Cloud-Lösungen aus den USA. Egal ob Softwarelösungen oder Cloudspeicher von Microsoft, Google…

13.09.22 Arbeitsrecht

Bundesarbeitsgericht: Arbeitszeit-Erfassung wird Pflicht

Nach dem heutigen Urteil des Bundesarbeitsgerichts (BAG) ist es höchstrichterlich entschieden: in Deutschland besteht zukünftig die Pflicht zur Erfassung der…

12.09.22 Arbeitsrecht

Ab Oktober 2022: Neufassung der SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung

Die Neufassung der SARS-CoV-2 Arbeitsschutzverordnung wurde am 9. September 2022 vom Bundestag beschlossen und wird zum 1. Oktober 2022 in…

01.09.22 Handels- und Wirtschaftsrecht

Kurzfrist-Energieversorgungssicherungs-Maßnahmen-Verordnung (EnSikuMaV)

Die neue Verordnung zur Sicherung der Energieversorgung über kurzfristig wirksame Maßnahmen (Kurzfristenergieversorgungssicherungsmaßnahmenverordnung – EnSikuMaV) sieht zahlreiche Energieeinsparmaßnahmen für Wohnräume, Schwimm-…

20.08.22 Außenhandel

Lieferkettengesetz: Neue Handreichung zur Risikoanalyse

Für die Umsetzung des Lieferkettensorgfaltspflichtengesetzes (LkSG) hat das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) eine Handreichung zum Thema „Risikoanalyse“ veröffentlicht….

13.08.22 Arbeitsrecht

Mindestlohn 2022: 12 Euro Mindestlohn ab Oktober

Zum 1. Oktober 2022 steigt der gesetzliche Mindestlohn auf zwölf Euro brutto je Stunde, die Mini-Job-Grenze erhöht sich auf 520…

12.08.22 Steuerrecht

Start-up-Unternehmen: Steuerfreie Verwaltung von Wagniskapitalfonds

Das Bundesfinanzministerium (BMF) hat ein Einführungsschreiben zur Umsatzsteuerbefreiung für die Verwaltung von Wagniskapitalfonds veröffentlicht und in diesem Zusammenhang den Umsatzsteuer-Anwendungserlass…

31.07.22 Arbeitsrecht

Neue Dokumentationspflichten für Arbeitgeber

Am 23.06.2022 hat der Bundestag das Gesetz zur Umsetzung der „RL (EU) 2019/1152 über transparente und vorhersehbare Arbeitsbedingungen in der…

08.07.22 Handels- und Wirtschaftsrecht, IT-Recht und Datenschutz

Datenschutz bei Unternehmensverkauf, Betriebsübergabe oder Nachfolgeregelung

Eine der wichtigsten Fragen beim Unternehmensverkauf oder einer Unternehmensübergabe an einen Nachfolger stellt sich im Bereich des Datenschutzes: ist die…