Risiko-Management

315209680

Lösen Sie mit uns schon heute die Probleme von morgen.

Operative und strategische Risiken haben in den vergangenen Jahren merklich zugenommen. Unternehmen sind daher dazu angehalten Risiken zu identifizieren, zu bewerten, zu analysieren, zu handhaben und zu überwachen.

Mit dem Gesetz zur Kontrolle und Transparenz im Unternehmensbereich (KonTraG) wurde die Grundlage zur Betrachtung von leistungs- und finanzwirtschaftlichen Risiken im Unternehmensumfeld geschaffen. Darüber hinaus fordert der zweite Baseler Akkord (Basel II) eine Auseinandersetzung mit der Risikoposition des Unternehmens, da das Rating zu einem obligatorischen Bestandteil des Kreditvergabeprozesses geworden ist.

Ein internes Risikomanagement kann sicherlich nicht alle Risiken vermeiden, allerdings kann es Risiken erkennen. So erhalten wir die Möglichkeit auf verantwortliche Art und Weise und in Kenntnis der Chancen und Gefahren mit dem Risiko umzugehen. Ein gut gemachtes Risikomanagement ist in der Lage, die Erfüllung regulatorischer Anforderungen mit Leistungsorientierung in Einklang zu bringen. Wenn dies gelingt, dann trägt die Risikomanagementfunktion im Unternehmen auch zur langfristigen Wertschöpfungsfähigkeit bei.

315209680

Unsere Expertise

ISO 31000: Risikomanagement

Seit Ende 2008 gibt es die internationale Norm ISO 31000 Risiko-Management. Diese beschreibt den Aufbau eines Risiko-Management-Systems. Das Risiko-Management-System stellt dabei die Gesamtheit aller Maßnahmen zur Erkennung, Analyse, Bewertung, Kommunikation,…

Mehr erfahren...

ISO 37301: Compliance-Management

Die einfachste und beste Methode, um Rechtsverstöße zu verhindern, ist die Einführung eines Compliance-Management-Systems. Dieses umfasst die Einführung von Präventionsmaßnahmen, Kontrollmaßnahmen und Reaktionsmaßnahmen. Prävention Compliance-Verstöße lassen sich am Besten verhindern,…

Mehr erfahren...

IT-Risikomanagement

Im Rahmen unseres IT Risiko-Managements ermitteln wir mögliche Risiken innerhalb Ihrer IT-Infrastruktur, um potentielle Systemausfälle zu minimieren bzw zu verhindern. Dadurch werden unter anderem unvorhersehbare Kosten, Single Point of Failure…

Mehr erfahren...